Das Projekt:

Der Zweckverband Kraichbachgruppe errichtete in Forst/Ortsteil Weiher ein neues Wasserwerk, mit dem die Bestandsanlage – eine Mehrschichtfiltration – um eine zentrale Enthärtungsanlage erweitert wurde. Das Rohwasser wird von 24 °dH auf kleiner 8,4 °dH enthärtet.

<>

Die Ingenieure der W.E.T. GmbH führten die Detail- und Ausführungsplanung aus, waren für die maschinen- und elektrotechnischen Lieferungen und Montagen verantwortlich und nahmen die Verfahrenstechnik vollständig in Betrieb.

Die seit April 2017 laufende Anlage liefert mit modernster Aufbereitungstechnik rund 230 m³/h enthärtetes und keimfreies Trinkwasser.

Die Aufbereitungsstufen:

Niederdruckumkehrosmose (Membrantechnik zur Enthärtung)

Kalkfilter (Filtration über Jurakalk)

Flachbettbelüfter (physikalische Entsäuerung durch Lufteintrag)

Kurzer Informationsfilm

Referenzübersicht zum Download hier.

Referenzen

  • Grundmühle
  • Ultrafiltration
  • Entsäuerung
  • Aufhärtung
  • Mönchröden
  • Aufhärtung
  • Nagel
  • Ultrafiltration,
  • Entsäuerung
  • Radonentfernung

Download mit Rechtsklick